Datum

Dienstag, 27 Juni 2017 09:39

Wer ist online

Wir haben 18 Gäste online

Besucherzähler

Start Helfen Sie uns Geldspende
Geldspende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 13. April 2013 um 06:46 Uhr

 






Liebe Tierfreunde,


es gibt kein Tierheim, das ohne die finanzielle Unterstützung  von Menschen, die ein Herz für Tiere haben, auf die Dauer zurecht kommt. Dazu sind die Zuschüsse der Kommunen viel zu gering. Sie betragen bei uns gerade einmal 16 Prozent unserer Ausgaben. Diese sind aber sehr vielfältig!


Allein für unsere Katzen verbrauchen wir im Monat 1 140 Dosen Katzenfutter a) 400 Gramm!!!!!! Jede Dose müssen wir schon seit langem selbst kaufen, denn Katzenfutter wird ganz selten gespendet und wenn dann Trockenfutter! Das ist gut gemeint, aber für dieses Futter haben wir im Moment einen Sponsor! Unsere Hunde sind z. Zt. noch gut versorgt!


Tierarztkosten waren bis jetzt etwas, was uns Monat für Monat den Angstschweiß auf die Stirn trieb. Unsere Tiere müssen geimpft werden, oftmals sind sie krank, wenn sie zu uns kommen. Das heißt in manchen Fällen eine langwierige Behandlung! Unsere alten Tiere , Hunde, so wie Katzen haben genau wie ältere Menschen altersbedingte Beschwerden. Hinzu kommen noch die Tiere, die schwer verletzt zu uns gebracht werden, wie die Katze "Mila" (finden Sie auf unserer Seite unter "Glücklich vermittelt) , die mit dem ganzen Vorderbeinchen in eine Schlagfalle geraten war! Eine Amputation war nötig, um "Milas" kleines Leben zu retten. Wir sind ein Tierheim, in dem jedes Tier  grundsätzlich  leben darf, so lange es Lebensqualität hat!!!!!!!!!


Zu all dem kommen die vielen, vielen Kastrationen von Streunern, d. h. all der herrenlosen, ehemaligen, Hauskatzen und deren Nachkommen. Allein von November 2010 - Dezember 2012 waren es 403 dieser Katzen!!! Obwohl personaltechnisch immer knapp besetzt sind die Kosten für unsere Mitarbeiter mit die größte Belastung.

Wir zahlen, genau so wie Sie Versicherungen für Haus, Auto und für eine Haftpflicht.

Es fallen Kosten an für Telefon, Benzin, Reparaturen (gerade haben wir einen Schaden durch Steinschlag an der Frontscheibe eines unserer Autos), Strom, Gas, Wasser und Abfallbeseitigung. Wir müssen leider mit dem teuersten Gas heizen, weil es beim Bau unseres Hauses versäumt wurde eine Gasleitung zu legen! Sehr belastend sind auch die vielen Schäden und Mängel die unser Tierheim von Anfang an aufwies und immer wider hohe Reparaturkosten verursachen!


Sicher haben sich manche Menschen über die Vielfältigkeit unserer Ausgaben noch keine Gedanken gemacht. Wenn man an ein Tierheim denkt, sieht man in erster Linie das Tier! Dass dieses Tier, z. B. ein Hund, Benzinkosten verursacht, wenn er zum Tierarzt gebracht werden muss oder die Katze Abfall, wenn wir ihr Katzenklöchen entsorgen, sollte der zweite Gedanke sein!

 

Wir bitten Sie auch sehr um Ihre finanzielle Unterstützung damit wir auch weiterhin all den Tieren helfen können, die in Not geraten sind und bei uns ein vorübergehendes Zuhause finden!




 



 

Wir sind eine gemeinnützige Einrichtung!

Gern übersenden wir Ihnen eine Spendenbescheinigung. Sie können damit Ihre Spenden beim Finanzamt steuerlich geltend machen!



Unsere Spendenkonten:


Spaka Schaumburg

BLZ: 25551480

Kto: 333 220 721

Iban :DE 10 2555 1480 0333 2207 21

 

Voba Schaumburg eG

BLZ:25591413

Kto: 50 150 600

 

IBAN :DE 98 2559 1413 0050 1506 00

 

 



Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 30. September 2015 um 08:21 Uhr
 


Powered by Joomla!. Designed by: top joomla themes ThemZa  Valid XHTML and CSS.