Datum

Dienstag, 21 November 2017 22:15

Wer ist online

Wir haben 30 Gäste online

Besucherzähler

Zu vermittelnde Hunde... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 13. April 2013 um 06:43 Uhr

 


 

 


Die hier gezeigten Tiere sind nur eine kleine Auswahl

unserer zu vermittelnden Hunde!!! Besuchen Sie uns!

 


 

 

Hugo

Rüde, nicht kastriert, geb. Sommer 2016, Staffordshire-Mix

 

Hugo kam ebenfalls als Abgabehund zu uns. Er ist ein 15 Monate alter Mischlingsrüde der fast 1 Jahr lang angebunden im Garten lebte, bevor er von einer Familie aufgenommen wurde. Leider wuchs ihnen der Kerl über den Kopf, da er "drinnen sein" so gar nicht kannte und über Tische und Bänke ging. Es wurde eine Hundeschule besucht und Dinge wie Sitz, Platz, bei Fuß kann er. Für alles andere fehlte aber leider die Geduld, so dass er bei uns landete. Aufgrund seines jungen Alters ist er entsprechend ungeduldig und hibbelig und er vergisst gerne, was er eigentlich kann.

Für Hugo suchen wir ein Zuhause in dem liebevoll Konsequent mit ihm gearbeitet wird, damit er merkt, dass er auch entspannt durchs Leben gehen und trotzdem Spaß haben kann. Kinder findet er toll, diese sollten aber nicht zu klein sein, da er viel Temperament und Kraft besitzt.




 

Cesar

Rüde, nicht kastriert, geb. ca. 2004, Jack-Russel-Mix



Für Cesar wird dringend ein neues Zuhause gesucht!

Er ist ein ca. 13-jähriger Jack-Russel-Mix, dessen Frauchen leider ins Pflegeheim musste. Vor ca. 2 Jahren hatte er einen Unfall, bei dem seine Hüfte in Mitleidenschaft gezogen wurde, heute hinkt er ab und an nochmal. Daher sind auch keine langen Spaziergänge mit ihm mehr möglich. Dafür ist er extrem kuschelbedürftig und anhänglich.

Er wünscht sich so sehr ein Lebensabend-Sofa, gerne auch als Pflegestelle!!

Wer hat ein Herz für den kleinen Knirps?

 



 

Yuki

Hündin, vermutl. kastriert, geb. ca. 2012, Terrier-Mix

 

Yuki ist eine ca. 5 jährige Terrier-Mix-Dame aus Rumänien mit ordentlich Pfeffer im Leib. Für sie suchen wir ein ruhiges Zuhause, nicht unbedingt mit Kindern, in dem es auch mal eine Rückzugsmöglichkeit gibt, damit sie nicht unter Daueranspannung ist und meint alles bewachen zu müssen. Sie ist gerne unterwegs und durchaus als Zweithund geeignet, da sie hier im Rudel über die Wiese tobt und sich auch einen Zwinger mit einem Rüden teilt. Die freche Biene kann aber durchaus auch ganz kuschelig sein und genießt ihre Streicheleinheiten.

Wer einen agilen Hund sucht ist bei unserer mittelgroßen Yuki genau richtig.

 



 

Buddy

Rüde, nicht kastriert, geb. 2010, Bernhardiner-Mix

 

Buddy ist ein ca 7 jähriger Bernhardiner-Mix, der am Tierheimtor angebunden wurde. Sein Zustand ist auf den ersten Blick nicht unbedingt optimal, Ohrenprobleme die lange nicht behandelt wurden, Augen die ständig tränen und ein Skelett, das noch etwas Polster braucht. Diese "Baustellen" macht der große Kerl allerdings durch seinen herzallerliebsten Charme wieder wett. Er ist lustig drauf und kuscheln und Zuwendung sind für ihn das Tollste.

Gibt es auch für unseren Senior noch ein Zuhause für immer, in dem er sich erholen und noch ein paar schöne Jahre verbringen kann?




 

Joker

Rüde, kastriert, geb. Juni 2013, Mischling



Auch wenn es für viele auf den ersten Blick den Anschein macht, dass Joker ein kleiner „Mitlauf“-Hund und Kumpel für die Kinder der Familie ist, ist dem nicht so. Joker war bereits schon mal in eine Familie vermittelt. Nachdem der Freund der ältesten Tochter aber Erziehungsmethoden eines bekannten amerikanischen Hundetrainers anwenden musste, klappte es mit dem Zusammenleben in der Familie nicht mehr so gut und als er wieder zu uns zurück kam war er erst einmal etwas verunsichert. Mit anderen Hunden ist er bedingt verträglich und besonders bei Begegnungen unterwegs wird auch gerne mal gepöbelt wenn man dieses nicht unterbindet. Für Joker suchen wir Leute mit Hundeerfahrung, die ihm eine konsequente aber liebevolle Führung bieten. Am liebsten ein Haushalt ohne Kinder und andere Tiere.

 



 

Hades

Rüde, nicht kastriert, geb. ca. 2013, Labrador-Mix


 

Hades kam als Fundhund zu uns. Er ist zwar gechipt war aber leider wie so oft nicht registriert. Seiner Chipnummer nach zu urteilen kommt er ursprünglich aus Spanien. Der hübsche Rüde ist lebhaft, sportlich und braucht viel Bewegung. Typisch Labrador ist er eine absolute Wasserratte. Das Leben im Tierheim bereitet ihm viel Stress, wodurch er zeitweise sehr dünn war. Wir suchen für Hades ein neues Zuhause wo er wieder zur Ruhe kommen kann, wo er aber auch gefordert wird. Hades ist gut leinenführig und auch andere Hunde sind meist kein Problem. Etwas Hundeerfahrung sollte für ihn vorhanden sein.




 

Aliyha

Hündin, kastriert, geb. 2008, Staffordshire-Mix

 

Bereits vor 3 Jahren war Aliyha schon einmal im Tierheim. Nun kam sie wegen Trennung der Besitzer schweren Herzens wieder zurück, da der Mann zwar generell Wohnungen mit Hunderhaltung fand aber wegen Aliyhas Rasse immer abgelehnt wurde. Da die Hundeoma etwas sehr viel Speck angesetzt hatte, wurde sie hier direkt auf Diät gesetzt. Mittlerweile hat sie wieder ihre Optimalfigur erreicht und auch ihre Kondition hat sich sehr gut gebessert. Trotz ihres Alters hat sie noch sehr viel Power. Sie liebt es Bällchen zu spielen und sich im flachen Wasser bzw. Schlammufern zu suhlen. Da wird dann auch mal das ganze Gesicht unter Wasser durch die Matsche geschoben. Auf Artgenossen will Aliyha in ihrem neuen Zuhause versichten. Kinder hingegen sind in Ordnung.

 



Drago

Rüde, kastriert, geb. 2009, Schäferhund-Mix

.

Unseren hübschen Drago hat das Schicksal schwer getroffen, als sein geliebtes Frauchen verstarb! Dann wurde sein Herrchen auch noch ein Pflegefall... die restliche Familie und auch Freunde konnten ihm aus zeitlichen Gründen leider nicht gerecht werden, so dass er am Ende schweren Herzens bei uns abgegeben werden musste.

Bei Drago ist Hundeerfahrung zwingend notwendig, da er eigentlich ein unsicherer Hund ist, der Situationen immer erst versucht einzuschätzen, man muss ihn lesen können. Der Besuch einer Hundeschule kann sehr unterstützend bei ihm helfen.

Bei Hundebegegnungen kommt es immer darauf an, wie souverän sein Gegenüber ist und ob es sich um Rüden oder Hündinnen handelt.

In seinem früheren Leben hatte er eine Hundefreundin, mit der er sich super verstanden hat.

Trotz seines Alters von 8 Jahren ist er ein sehr aktiver Hund mit dem man noch viel unternehmen kann um ihn auszulasten. Kuscheln findet er besonders toll, bei Frauen schmilzt er förmlich dahin und möchte in sie reinkriechen, bei Männern benötigt er einen Moment um zu vertrauen.

Wer gibt ihm Zeit, Liebe und ein neues Zuhause?

 



 

Lilly

Hündin, kastriert, geb. 2010, Staffordshire Terrier-Mix



Lilly wurde wegen Trennung der Besitzer bei uns abgegeben. Grundkommandos kennt sie schon, an ihrer Erziehung sollte aber noch weiterhin gearbeitet werden. Lilly geht zwar in der Gruppe auch mit anderen Hunden spazieren, dabei entscheidet aber die Sympathie wen sie mag und wen nicht. In ihrem neuen Zuhause sollte sie jedoch Einzelprinzessin sein. Sie spielt gerne, gibt Spielzeug/Stöckchen aber nicht wieder her. Daher sollten auch keine kleinen Kinder im Haushalt leben. Auch an Nasenarbeit hat Luna sehr viel Spaß und ist dann ganz konzentriert bei der Sache. Rasseerfahrung ist bei ihr von Vorteil.

 



 

Mika

Rüde, kastriert, geb. ca. 2007, Jack Russel-Terrier



Auch Mika ist ein Hund, der es in seiner Vergangenheit nicht gut hatte. Als er zu uns kam war er bis auf die Knochen abgemagert und ließ sich nicht anfassen geschweige denn anleinen. Wir vermuten dass er irgendwo angebunden wurde und irgendwann soweit herunter gehungert war, dass er aus dem Halsband schlüpfen konnte. Es hat hier sehr lange gedauert bis er sich anfassen ließ und eine Gassigängerin soweit Zugang zu ihm hatte, dass er sich von ihr anleinen ließ. Das Glück sollte dann auf seiner Seite sein und er konnte recht schnell an einen älteren Herren vermittelt werden. Aber er konnte seine Chance nicht nutzen. Nach einer notwendigen Narkose hat er seinen Besitzer so schwer gebissen, dass dieser ins Krankenhaus musste und Mika wieder zu uns zurück ins Tierheim zurück kam. Für Mika suchen wir hundeerfahrene Menschen ohne Kinder im Haushalt, die seine Körpersprache lesen können und ihn auch in Ruhe lassen, wenn er es möchte. Hier lebt er zusammen mit Lucky in einem Zwinger und könnte daher auch als Zweithund vermittelt werden.




 

Hope

Hündin, kastriert, geb. 01.03.2013, Doggen-Mix

 

Hope ist eine große und temperamentvolle Hündin. Sie ist sehr menschenbezogen, kuschelbedürftig und verspielt. Sie benötigt aber eine konsequente Führung, die mit ihrer Kraft umgehen kann. Als Hope zu uns ins Tierheim kam mochte sie fast keine anderen Hunde und hat sich bei Begegnungen sehr aggressiv gezeigt. Mit intensivem Training hat sie große Fortschritte gemacht und geht jetzt auch in einer gemischtgeschlechtlichen Gruppe ohne Probleme spazieren. Am besten verträgt sie sich mit großen Rüden und spielt dann auch schon mal sehr robust. Ihren neuen Besitzern sollte aber klar sein, dass man auch in der Zukunft bei Hundebegegnungen immer ein Auge auf sie haben muss um früh genug einzugreifen, damit sie nicht wieder in alte Verhaltensmuster fällt. Standhafte Kinder sind für die kein Problem. Katzen und Kleintiere sollten jedoch nicht in ihrem neuen Zuhause sein. Ein gut eingezäuntes Grundstück ist bei Hope Pflicht, da sie sehr hoch springen kann.

 



 

Tyson

Rüde, nicht kastriert, geb. 2013, Malinois-Mix



Tyson ist ein recht lieb aber der Rasse entsprechend etwas anspruchsvoll. Er braucht eine klare Führung und geistige sowie körperliche Auslastung, weshalb hier Menschen mit Hundeerfahrung gefragt sind. Tyson ist aber auch ein sensibler Hund, den der Tierheimaufenthalt zusehends stresst. Artgenossen mag er nicht so gerne, mit Training ist es aber schon viel besser geworden. Er liebt Bällchen und ignoriert dann auch andere Hunde. Bei Tyson wird der Besuch einer Hundeschule empfohlen.



 

Molly

Hündin, kastriert, geb. 01.05.2013, Mischling



Auch Molly kam aus Rumänien zu uns. Bisher scheint sie nicht wirklich viel oder nur schlechtes kennen gelernt zu haben. Menschen gegenüber ist sie misstrauisch, anfangs sogar richtig panisch. Es hat hier sehr lange gedauert, bis sie zu Mitarbeiter und ehrenamtlichen Gassigängern etwas Vertrauen aufgebaut hat und lässt sich jetzt auch schon mal kraulen. Aber bis sie mal an der Leine spazieren geht ist es noch ein langer Weg. Artgenossen gegenüber ist sie sehr sozial und ein vorhandener souveräner Hund wäre von großem Vorteil für sie. Hier sind erfahrene Leute mit sehr viel Geduld und Fingerspitzengefühl gefragt. Molly wird nicht zu Kindern vermittelt. Ein Zuhause in einer ländlichen ruhigen Gegend ohne Stress wäre optimal. Molly benötigt ein gut eingezäuntes Grundstück da auch ein über 2 Meter hoher Zaun für sie absolut kein Hindernis darstellt.

 



 

Amira

Hündin, kastriert, geb. April 2012, Mischling

Die mittelgroße Hündin Amira ist bei fremden Menschen anfangs etwas vorsichtig. Sie muss erst Vertrauen aufbauen ist dann aber sehr kuschelbedürftig und genießt die Nähe ihrer Menschen. Hier im Tierheim läuft sie im Freilauf und beim Gassi gehen in einer gemischten Gruppe. Sie verhält sich anderen Hunden gegenüber aber eher dominant und möchte gerne die Chefin sein. Amira braucht viel Zuwendung und Ruhe, ist dann aber eine ganz tolle Begleiterin. Da Amira in ihrer Prägephase nicht viel kennen gelernt hat, machen ihr zum Teil unbekannte Sachen wie Auto fahren und offene Treppen Angst.

 



 

Titus

Rüde, kastriert, geb. 20.04.2015, Mischling

 

Auch der kleine Rüde Titus hat in seinem früheren Leben nicht viel kennen gelernt. Er ist frech und neugierig, aber auch noch etwas scheu. Die Nähe zu Menschen ist zwar total OK, vor Berührungen hat er aber noch Angst und geht daher auch noch nicht an der Leine spazieren. Mit anderen Hunden ist er recht gut verträglich, mit Katzen eher nicht. Wenn man sich die Mühe macht und etwas Geduld aufbringt wird man mit Titus einen tollen Wegbegleiter bekommen.

 



 

Yuma

Hündin, nicht kastriert, geb. 08.08.2015, Mischling



Yuma stammt wie ihr Bruder Aragon aus Rumänien. Sie ist ebenfalls sehr schüchtern und braucht sehr viel Zeit um Vertrauen aufzubauen, öffnet sich mittlerweile aber immer mehr Mitarbeitern und ehrenamtlichen Gassigängern. An der Leine bekommt sie noch sehr viel Panik und geht daher noch nicht spazieren. Mit Artgenossen ist sie sehr gut verträglich. Wegen ihrer Angst ist sie nicht für Familien mit Kindern geeignet. Für Yuma suchen wir Leute mit viel Geduld in einem ruhigen Haushalt. Gerne kann Yuma zu einem souveränen Artgenossen vermittelt werden der ihr Sicherheit gibt.

 



 

Aragon

Rüde, nicht kastriert, geb. 08.08.2015, Mischling



Aragon stammt ursprünglich aus Rumänien. In seinem kurzen Leben hat er noch nicht wirklich viel kennen gelernt und ist noch sehr scheu. Er braucht sehr viel Zeit um Vertrauen aufzubauen. Langsam lernt er an der Leine spazieren zu gehen, hat draußen bei fremden Geräuschen aber noch sehr viel Angst. Mit anderen Hunden ist er verträglich und läuft hier im Auslauf in einem gemischten Rudel. Mit der Sicherheit eines anderen Hundes neigt er auch schon mal zu einer großen Klappe. Wegen seiner Angst ist er nicht für Familien mit Kindern geeignet. Für Aragon suchen wir einen ruhiger Haushalt mit Geduld und gerne zu einem souveränen Artgenossen.

 



 

Rita

Hündin, kastriert, geb. 13.10.2013, Mischling



Rita ist die Freundin von Molly und stammt ebenfall aus Rumänien. Sie ist noch etwas scheu, dabei aber auch neugierig. Bei ihr bekannten Personen genießt sie mittlerweile auch ausgiebige Kuscheleinheiten. Mit anderen Hunden ist sie sehr verträgich. Deshalb wollen wir sie gerne als Zweithund vermitteln. Für Rita suchen wir erfahrene Halter, denn sie kennt nicht viel und muss noch einiges lernen. Auch Rita geht noch nicht an der Leine spazieren. Wahrscheinlich ist sie auch mit Katze verträglich. Das neue Zuhause ohne Kinder sollte ländlich liegen, ohne viel Trubel und Stress.

 



 

Wuki

Rüde, kastriert, geb. 22.02.2013, Staffordshire Terrier-Mix

 

Für Wuki suchen wir Leute mit Hundeerfahrung, da er eine klare Führung benötigt. Er bindet sich an seinen Menschen und neigt dann zu Verlassesangst, was der Grund für seine Abgabe ins Tierheim war. An sich ist er aber ein lieber und eher ruhiger Hund. Wuki hat einen guten Grundgehorsam und geht gut an der Leine. Mit anderen Hunden ist er bedingt verträglich und möchte lieber Einzelhund sein. Katzen und Kleintiere sollten im neuen Zuhause nicht vorhanden sein. Kinder hingegen sind für ihn kein Problem.

 



 

Oskar

Rüde, nicht kastriert, geb. November 2005, Jack Russel Terrier

 

Auch unser zweiter kleiner Hundesenior Oskar ist eines unserer Sorgenfelle. Wie Lucky verbringt auch er bereits sehr lange Zeit im Tierheim (seit Oktober 2008). Bei fremden Personen benötigt er erst einmal etwas Zeit um Vertrauen aufzubauen, dann ist er aber ein toller Begleiter. Für Oskar suchen eher einen Frauenhaushalt mit Hundeerfahrung. Auf andere Hunde kann er gut verzichten und auch Kinder und Katzen sollten nicht in seinem neuen Zuhause sein.

 



 

Heinrich

Rüde, kastriert, geb. ca. 2007, Mischling

 

Heinrich wurde im Oktober 2012 als Fundhund an einer Bundesstraße aufgegriffen und scheint nicht grad aus den besten Verhältnissen zu kommen. Bei Ankunft hier musste der mittelgroße Rüde zunächst gegen den starken Milbenbefall behandelt werden und aufgepäppelt. Mit der Zeit zeigte sich, dass Heinrich seinen eigenen Kopf hat. Er sucht sich seine Leute aus und hat es sich durch sein Verhalten mit vielen Gassigängern schon verscherzt. Heinrich ist kein Kuschelhund. Wichtig ihm Umgang mit ihm ist Ruhe und Sicherheit. Unsicherheit der Halter merkt er schnell und neigt dann zu Unkontrollierter Handlung bei denen er auch Gebrauch von seinen Zähnen macht. Heinrich benötigt absolut hundeerfahrene Menschen ohne Kinder, die ihn konsequent führen. Dann kommt auch seine liebe Seite zum Vorscheinen. Mit Artgenossen ist er nicht verträglich und auch andere Tiere sollten in seinem neuen Zuhause nicht vorhanden sein.

 



 

Balou

Rüde, kastriert, geb. 10.10.2009, Malinois-Mix

 

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht den Anschein macht ist Balou ein eher unsicherer Hund. Für Balou muss man sich am Anfang Zeit nehmen um ihn kennen zu lernen und Vertrauen aufzubauen. Dann ist er lieb und verschmust. Balou hat früher nicht viel kennen gelernt, hat mittlerweile aber einen guten Grundgehorsam und geht gut an der Leine. Für ihn suchen wir hundeerfahrene Menschen mit klare und konsequente Führung. Wenn er nicht versteht was man von ihm will wird er hibbelig und neigt zu Übersprungshandlung. Mit Artgenossen ist er bedingt verträglich. Am besten gehen große Hündinnen da er recht robust spielt. Rüden sind nicht so seins, er geht aber auch in der Gruppe spazieren. Katzen und Kinder sollten in seinem neuen Zuhause nicht vorhanden sein.

 



 

Lucky

Rüde, nicht kastriert, geb. ca. 2005, Corgi-Jack Russel Terrier-Mix

 

Lucky ist eines unserer Sorgenfelle. Der Hundesenior hat bereits die meiste Zeit des Lebens im Tierheim verbracht (seit Juli 2009) und man merkt ihm das Alter mittlerweile an. Aufgrund schlechter Erfahrung in jungen Jahren hat er das Vertrauen in Menschen verloren. Bekannte Menschen die er kennt und zu denen er Vertrauen hat können aber auch mit ihm kuscheln. Wegen seiner schlechten Erfahrung lässt er sich nur bedingt anleinen und ans Halsband fassen. Bei seinen Bezugspersonen würde er aber auch ohne Probleme ohne Leine mitlaufen. Lucky sucht am liebsten eine hundeerfahrene Einzelperson mit umzäuntem Grundstück. Wer bei ihm etwas Geduld aber auch Konsequenz aufbringt, bekommt einen lustigen und verspielten Corgi –Mix.



 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 20. November 2017 um 10:09 Uhr
 


Powered by Joomla!. Designed by: top joomla themes ThemZa  Valid XHTML and CSS.